Wirtschaftslichkeitsvergleich


Wirtschaftlichkeitsvergleich mit den anderen Unternehmen der deutschen Wirtschaft

Die Kennzahlen der Vermögens-, Kapitalstruktur und Ertragsstruktur der deutschen Unternehmen wurde auf Basis von 70.000 Jahresabschlüssen aus dem Bundesbankpool ermittelt. Für 60 Branchen und Subbranchen wurden die wichtigsten Kennzahlen zur Vermögens- und Ertragslage ermittelt.

Ergänzend zu den Branchen werden Unternehmensgrößen unterschieden, um die Vergleichbarkeit mit ihrem Unternehmen zu gewährleisten. Zusätzlich ist durch Berechnung der Quartilswerte die Streuung der Werte innerhalb der Unternehmensgruppen erkennbar. Dazu werden Kennzahlen für einzelnen Unternehmen in aufsteigender Reihenfolge sortiert und danach die Schwellenwerte ermittelt, die jeweils von einem Viertel, der Hälfte und drei Viertel der Firmen der jeweiligen Gruppe nicht überschritten werden (sog. 25%-, 50%- und 75%-Quartil).

  • Bottom Performer: 25% (am unteren Ende)
  • Median Performer: das mittlere Unternehmen
  • Top Performer: 25% besten Unternehmen

Alle Wirtschaftszweige (ohne Versicherungen und Kreditgewerbe)

Umsatzrendite 2013 2014 2015
Bottom 0,5% 0,6% 0,8%
Median 2,9% 3,0% 3,3%
Top 7,7% 7,3% 7,7%
Alle 3,2% 3,3% 2,7%

Weitere Prozesskennzahlen zu den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, HR, Vertrieb/Marketing, Logistik, Produktion, Beschaffung, Supply Chain Planung und Produktentwicklung.

Wie effizient sind Ihre Prozesse?

Sind Ihre Prozesse in den verschiedenen Unternehmensfunktionen so effizient, wie die anderer Unternehmen? Wie sind Ihre Zykluszeiten, bspw. wie lange dauert ein durchschnittlicher Rekrutierungsprozess? Wie ist die Mitarbeiterproduktivität, bspw. wie viele Bestellung führt ein Einkäufer jährlich durch? Wie viele Mitarbeiter betreut ein IT- Mitarbeiter?

 

Definition Bottom Median Top
Gesamtbudget des HR-Bereiches pro Vollzeitmitarbeiter des Unternehmens [€] 1.655 1.021 827
Gesamtkosten für die Personalabrechnung pro Vollzeitmitarbeiter des Unternehmens [€] 254,43 149,34 63,04
Anzahl der Bestellaufträge, die von VZM in der Einkaufs-Prozessgruppe bearbeitet werden 227 580 1412
Gesamte IT-Kosten je VZM des Gesamtunternehmens [€] 6.369,36 3402,19 1.840,12

Weitere Kennzahlen zu den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, HR, Vertrieb/Marketing, Logistik, Produktion, Beschaffung, Supply Chain Planung und Produktentwicklung

Ihr persönlicher Berater

Berater Dominik Kretschmar

Dominik Kretschmar
Projektmanager & Analyst

0221 86053-16
0221 86053–29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Profil ansehen


Wir sind Partner von APQC ‒ der größten Benchmarking Datenbank der Welt.

 

Es ist immer gut zu wissen,
wo man steht.

Sie sind nur einige wenige Klicks davon entfernt Ihre Kennzahlen mit über 1.000 Mitbewerbern zu vergleichen, und das für Sie vollkommen kostenfrei.

Ihre Zahlen, Ihre Analyse ‒
Ihre Möglichkeiten.

Übermitteln Sie uns Ihre KPIs, füllen Sie einfach das unten stehende Formular aus und Sie erhalten von uns ein individuelles Benchmark mit Ihrem möglichen Potenzial.

Ihre Kennzahlen sind
in guten Händen.

Ihre persönlichen KPIs werden absolut vertraulich behandelt, und nur zur Erstellung der kostenlosen Analyse temporär gespeichert.

logo

Benchmarking Center Europe
INeKO Institute an der
Universität zu Köln
Gottfried-Hagen-Str. 60-62
51105 Köln

Telekontakte

Telefon: 0221 86053–16
Telefax: 0221 86053–29
E-Mail: contact@bmc-eu.com
   

Unsere Kernthemen

Unsere Mission

Wir bieten einen Entwicklungsraum für unabhängige Beratungsleistungen.

Unsere Kompetenz

Unser Benchmarking bietet für viele Branchen die passende Methode.

Our website is protected by DMC Firewall!